Echo der Erinnerung

IMG_4994

Echo der Aeronauten, Aquarell, Fundstück #3, 2016.

 

Ich erinnere mich an dich.

Aber

Der Sommer geht vorbei

und alles was bleibt

ist ein Hauch von Kälte.

 

 

Advertisements

Gute News von der DB

Eine gute Möglichkeit, das schräge Bild des Transportdienstleisters mit positiven Emotionen zu unterfüttern, sofern man etwas mit Kunst anfangen kann. Für alle anderen und vor allem auch für jene, die gerne aktiv in mit und um Kunst unterwegs sind, ist die Ausstellung vermutlich auch eine gute Gelegenheit, dem Frust eine (vertikale) Plattform zu bieten. Aber bitte nichts kaputt machen, ich persönlich mag die Gruppe Zero zum Einen lieber als die Bahn und möchte mir zweitens das Angebot auch noch ansehen. Es würde ja völlig reichen, das ein oder andere scheinbar provozierend schlichte Werk, das sich behäbig jeder verbreiteten Vorstellung von Kunst, bzw. dem was Kunst zu sein hat, widersetzt und einfach seinen Dienst verweigert – unfassbar, wie sich die Realität manchmal selbst karikiert…:D -, anzubrüllen. Das wäre auch eine zusätzliche aktuelle Dimension, die die Gruppe Zero sicherlich sehr gutheißen würde. Und ich würde mich über die ungeplante und emotionale Performance während meines Ausstellungsbesuches und die herrliche Ironie der Situation sehr freuen….wer es stiller mag, kann sich ja auch als D-Zug verkleiden, ein Beispiel dafür seht ihr in den Bildern früherer Aktivisten einer anderen Gruppierung.

Hugo Ball Kopie Tauber-Arp Kostüme Kopie

Stylingtechnisch bestens ausgestattet, kommentiert auch wunderbar die Situation der Beschäftigten und bietet außerdem noch einen kulturell hochwertigen Zeitvertreib für die Bahngestrandeten. Alle wären also herrlich zufrieden. Je nachdem, mit welchem Transportmittel ich der Ausstellung nahe komme, werde ich mich spontan für eine aktive oder passive Rezeption entscheiden.

Gute Fahrt und bleibt fröhlich!

http://www.dbmuseum.de/museum_de/aktuelles/veranstaltungen/8875916/Programm_1._Halbjahr_2015.html

Ostern-Regenbogen-Party mit Handtuchgeschichte

Heute ist nicht nur der Finde-einen-Regenbogen-Tag, sondern auch der Tag des Pony Express. (Juhuu, ich wusste gar nicht, dass es einen Feiertag für meine imaginäre Wochenzeitung gibt!) – vielleicht sollte ich den/das Blog umbenennen? So lange der Vorschlag noch vom ebenfalls imaginären Gremium geprüft wird (allesamt Herren in grauen Anzügen, die sich beim Seitenumblättern die Lippen ablecken) feiern ich und mein imaginäres Fußvolk eine Megaparty (weil heute natürlich auch der Welt-Party-Tag ist – wow, wie passend, unfassbar!).

Deshalb gibt es heute von mir zunächst mal ein Stück Regenbogentorte

Jpeg

Here you are. Es gibt natürlich schönere Exemplare, keine Frage. Aber das mit der Backkunst hatten wir ja auch schon.

und dann noch ein Geschenk. Ihr könnt es auspacken und verwenden oder damit etwas dekorieren oder einfach nur ansehen – es ist auch nicht groß, aber durchaus aufblasbar.

Ich hoffe sehr, dass es euch gefällt, es ist der Beginn von etwas ganz Großem!

Tataa:

Eben hatte er Kontrollraum CV-46b verlassen. Alles wie immer. Aber seine Augen hielten nicht still, seine Synapsen kreischten ein Feuerwerk in die Dunkelheit. Irgendetwas…

Es ist ein Tiny Tale! Ihr seid herzlich eingeladen, der Party hier beizuwohnen. Kennt ihr diese kleinen Päckchen, die man in die Badewanne schmeissen kann und dann wird ein Saunatuch daraus? So ungefähr stelle ich mir das vor. Wäre doch toll, wenn hier jeder Partygast ein kleines Sätzchen kommentiert und wir alle gemeinsam eine Riesengeschichte aus dem kleinen Päckchen basteln?

Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen von euch zu hören, lasst euch die Regenbogentorte schmecken!

Frohe Ostern, dickes Ei!